Eine Woche lang täglich mindestens 30min Sport

Nach der Ankündigung zum Ende der vergangenen Woche, erfolgt nun hiermit der Startschuss zum neuen Selbstversuch. Das Selbstexperiment – Kategorie: Wochen-Experiment – Dauer: 23.01.2017 00:00 – 29.01.2017 23:59 – Ziel: Eine Woche lang täglich mindestens 30 Minuten Sport – 4 Teilnehmer: Sabienes, Windowsbunny, Kerki und ich Das Wochen-Experiment startet somit heute unter dem Motto: Eine Woche lang täglich mindestens 30min Sport! Tag 1 Mit dem Montag begann die 30-Minuten-täglich-Sport-Woche und der erste Tag wurde gleich positiv gemeistert. Vor 17 Uhr ging es bei Minusgeraden vor die Tür und nach einer halben Stunde Mix aus zügigem Gehen, Joggen und Laufen zeigte mir meine Apple Watch einen kompletten, grünen Trainings-Ring an – geschafft! Sportliche Aktivität: 37min Tag 2 – Der Artikel wird im Laufe des Selbstexperimentes stets aktualisiert...

Ankündigung: Ab 23.01. eine Woche lang täglich 30 Minuten Sport

Bis in diesen Monat herein gab es hier auf selbstexperiment.de den letzten aktiven Selbstversuch: Keine Gewichtszunahme zwischen Nikolaustag und den Heiligen 3 Königen. An diesem Selbstexperiment haben neben mir drei weitere Leser des Blogs teilgenommen und heute folgt die Ankündigung des nächsten Versuchs. Denn in gut einer Woche startet hier nämlich das nächste Wochenexperiment. Somit habt Ihr nun genug Zeit Euch zu überlegen ob auch Ihr aktiv an diesem Selbstexperiment teilnehmen möchtet. Falls ja, bitte kurz hier drunter im Kommentarbereich Bescheid geben – Danke. Die anstehende Herausforderung – Kategorie: Wochen-Experiment – Dauer: 23.01.2017 00:00 – 29.01.2017 23:59 – Ziel: Eine Woche lang täglich 30 Minuten Sport treiben Bewegung ist gesund. Und um in diesem Jahr mal in Gang zu kommen, gibt es gleich im Januar die von Sabienes eingereichte Herausforderung. Egal ob zügiges spazieren, joggen, laufen, radfahren, schwimmen oder sonstige Bewegung – alles zählt. Bei mir wird dies täglich durch meine Apple Watch protokolliert und am Ende jedes Tages sollte der grüne Trainingsring voll sein! Falls auch du diese Herausforderung angehen möchtest – du bist herzlich Willkommen und ich würde mich über deine Teilnahme freuen. Startschuss: Montag, 23.01. ab...

Selbstexperiment.de: Ausblick auf und Vorschläge für 2017!

2015 startete selbstexperiment.de durch und hat in den vergangenen beiden Jahren bereits einige Selbstversuche hinter sich – auf die von 2016 wurde mit folgendem Rückblick eingegangen. Und so wie bereits vergangenes Jahr, sind auch dieses Jahr wieder Vorschläge von Euch herzlich Willkommen. Letztes Jahr wurden drei Ideen offiziell eingereicht, von denen zwei angenommen, ein Selbstexperiment bereits erfolgreich abgelegt wurde und eins immer noch ausstehend ist. Mittlerweile liegt bereits schon wieder die erste Woche des Jahres 2017 zurück und es gilt nach vorne zu schauen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Dazu liste ich einige Ideen von Lesern auf, die in den vergangenen Jahren zwar nicht eingereicht, jedoch in Kommentaren abgegeben wurden: – eine Woche ohne Schokolade (Stephan) – einen Monat nicht laufen (Marc) – eine Woche ohne Alkohol (Marc) Des weiteren scheint die Idee des Heilfastens, mehr Bewegung oder ohne Zucker über die Runden kommen zu müssen für einige der Leser interessant zu sein. Egal ob Tages-, Wochen-, Monats- oder sonstige Experimente – all Eure Vorschläge sind stets gerne in der linken Seitenleiste unter „Vorschlag einreichen“ Willkommen. Anschließend werden sie überprüft und gegebenfalls freigegeben oder – mit Begründung – abgelehnt. In der rechten Seitenleiste werden die bereits geplanten Selbstversuche aufgelistet und die, die eingereicht aber noch nicht durchgeführt wurden. So sieht man, dass es bereits einige Ideen an Selbstexperimenten für das neue Jahr gibt. Herzlichen Dank für Eure Vorschläge und gegebenenfalls auch Teilnahme(n). Euch allen ein gutes und gesundes Jahr 2017 mit hoffentlich einigen interessanten, herausfordernden und gemeinsamen...

Rückblick: Zweites Jahr selbstexperiment.de

Seit dem 01. Januar 2015 ist selbstexperiment.de nun online und nachdem es 2015 bereits einen Rückblick auf das erste Jahr gab, folgt nun hiermit der Rückblick auf das Jahr 2016. Insgesamt gab es fünf Selbstexperimente, welche zwischen März und Dezember 2016 hier über die Bühne gingen: Zuerst ging es im März darum einen Tag lang nur kaltes Wasser für Hygienezwecke zu benutzen – und die Dusche hatte es in sich! Im Mai wurde anschließend eine Woche ohne Milchprodukte eingelegt. Bevor im gesamten Oktober Ruhe auf dem stillen Örtchen einkehrte. Einen Monat später wurde dann während einer Woche täglich bewusst geatmet, ehe es im Dezember zum finalen Selbstversuch kam: Keine Gewichtszunahme zwischen Nikolaustag und den Heiligen 3 Königen! Alle Selbstexperimente des Jahres 2016 wurden erfolgreich zu Ende gebracht und neben mir selbst nahmen insgesamt 6 weitere Teilnehmer an verschiedenen Selbstexperimenten teil. Ich bin gespannt was das Neue Jahr an Überwindungen und Herausforderungen bringen wird. Zum Abschluss will ich aber noch mein persönliches Fazit zu den letztjährigen Selbstexperimenten ziehen. Nachdem ich mich im März mit eiskaltem Wasser duschen musste, bin ich dankbar und weiß es zu schätzen, dass wir in unseren Gegenden warmes Wasser zum Duschen haben. Auch wenn die kalte Variante sicherlich Energie spart und gut für das Immunsystem ist. Die Woche ohne Milchprodukte hat mir gezeigt, dass man die Essensgewohnheiten ohne weiteres umstellen kann und es war interessant zu sehen, dass man auf einmal auf Essen zurückgreift, das sonst nie für einen infrage gekommen wäre. Etwas was ich definitiv aus den Selbstexperimenten für mich mitgenommen habe ist, dass ich mir täglich eine Minute nehme um bewusst zu atmen. Einen Moment inne halten, Augen schließen und sich der Atmung bewusst werden… sehr empfehlenswert! Genauso wie auf sein Gewicht zu achten, egal ob nun zwischen Nikolaustag und den Heiligen 3 Königen oder sonst im Laufe des Jahres. Die Gesundheit wird es einem zu Gute halten. Nur mit einem Selbstexperiment bin ich nicht warm geworden: einen Monat lang beim Toilettengang auf das Smartphone zu verzichten. In meinen Augen lässt man hier einfach zuviel Zeit liegen, welche man produktiver nutzen könnte. Sei es um Notizen zu machen, SMS zu schreiben, Mails zu lesen oder einfach mal durch ein Spiel ein wenig abzuschalten. Es ist interessant zu sehen, dass – entsprungen aus Selbstexperimenten aus dem ersten wie auch zweiten Jahr – Gewohnheiten entstanden sind, die ich nachwievor beibehalten habe. Sei es die bewusstere Ernährung, fast nur noch auf Wasser als Getränk zu setzen oder auch seit 2016 das tägliche und bewusste Atmen. Das war mein Rückblick für das zweite Selbstexperiment.de-Jahr und man darf gespannt sein, welche Selbstversuche 2017 anstehen und auch von Euch eingereicht und durchgeführt...

Keine Gewichtszunahme zwischen Nikolaustag und den Heiligen 3 Königen

Nach der Ankündigung zum Ende der vergangenen Woche, erfolgt nun hiermit der Startschuss zum neuen Selbstversuch. Das Selbstexperiment – Kategorie: Monats-Experiment – Dauer: 06.12.2016 – 06.01.2017 – Ziel: Über die Weihnachtszeit nicht an Gewicht zunehmen – 4 Teilnehmer: Windowsbunny, Daggi, Sabienes und ich Das Monats-Experiment startet somit heute unter dem Motto: Keine Gewichtszunahme zwischen Nikolaustag und den Heiligen 3 Königen! Tag 1 Der Startschuss ist erfolgt. Meine erste Handlung des Tages war nach dem Toilettengang mich auf die Waage zu stellen. Momentanes Gewicht wurde notiert und huch… es liegt gerade mal 36g über meinem letzten 6-Monats-Durchschnitt. Somit heißt es ab sofort: anstrengen! 1. Woche Die erste Woche läuft und bislang bin ich nicht mehr auf die Waage. Ich werde vermutlich wie sonst auch sonntags auf die Waage und zusätzlich noch dienstags, da an diesem Wochentag das Selbstexperiment startete und ich somit immer eine gute Referenz habe. Anhand des Kommentarbereichs und der Twittermeldungen sehe ich, dass auch die anderen Teilnehmer aktiv sind. Das freut mich und ich bin gespannt auf unser aller Resultat! Apropos Resultat… da heute Sonntag war, bin ich wie jede Woche nach dem Aufstehen auf die Waage und siehe da -0.26% gegenüber dem Startschuss! Ich liege voll im Soll und so kann es gerne weitergehen. Die Freude war allerdings nur von kurzer Dauer. Zum Abschluss der ersten Woche ging es – leider erst nach dem Frühstück aber immerhin – auf die Waage. Gewicht gegenüber des Selbstexperiment-Beginns:+ 0.93% 2. Woche Da mein Fazit nach der ersten Woche etwas ernüchternd ausgefallen ist, werde ich bereits in der zweiten Woche – was das Essen angeht – ein wenig die Handbremse anziehen. Vielleicht dann doch weniger Schokolade, Kleinigkeiten links und rechts und dergleichen. Da nämlich noch die großen Feste und damit auch das große Essen erst anstehen, kann es nicht schaden schon etwas entgegenzuwirken. Auch wenn erst einmal sehr moderat. Einer unserer Teilnehmer geht jedenfalls mit gutem Beispiel voran und setzt auf Sport gegen Gewichtszunahme während der Feiertage: Hut ab, Ecki! Und nachdem ich am Sonntag wieder auf der Waage war und zwischenzeitlich sogar unter meinem Startgewicht lag, stand nun am Dienstag wieder das offizielle Wiegen an und ich habe gegenüber der Vorwoche wieder Boden gut gemacht. Gewicht gegenüber des Selbstexperiment-Beginns:+ 0.13% 3. Woche Die dritte Woche ist voll im Gange und am Wochenende steht nun Heiligabend und der erste Weihnachtsfeiertag an. Jetzt gilt es aufzupassen und ich bin gespannt, was die Waage am kommenden Dienstag anzeigen wird. Man muss sicherlich nicht vollkommenen Verzicht üben, vermutlich aber den gesunden Spagat finden. Es bleibt spannend und Euch allen, ob Teilnehmer oder stille Leser… ein schönes Weihnachtsfest und angenehme Feiertage! Ähnlich wie bei Sabienes steht auch bei mir am 23. wie auch 24. das große Essen an. Heiligabend liegt mittlerweile hinter uns. Aber auch am 23. stand ein Festessen an und daher bin ich gleich mal zwei Tage hintereinander auf die Waage. So gab es an Heiligabend morgens einen Zuwachs gegenüber des Selbstexperiment-Beginns von +1,06%. Am ersten Weihnachtstag ist trotz üppigem Familienessen am Abend zuvor nur noch ein Plus von 0,8% übrig. Das soll es aber jetzt erst einmal wieder gewesen sein, bis es am Dienstag die nächste offizielle Gewichtserfassung gibt – zum Abschluss der 3. Woche des Selbstversuchs. Hier drüber noch angekündigt und dann doch vergeigt. Vor lauter Feiertagen und die Arbeitswoche erst am Dienstag startend, vergaß ich am Dienstag auf die Waage zu steigen. Somit gibt es das offizielle Gewicht nicht zum Abschluss der dritten, sondern ausnahmsweise zum Beginn der 4. Woche. 4. Woche Die vierte Woche läuft und wie drüber bereits erwähnt, gab es einen Tag später als bisher üblich den offiziellen Gang auf die Waage. Gewicht gegenüber des Selbstexperiment-Beginns:+ 0.41% Die Woche dümpelte so vor sich hin, doch zum Ende hingegen gab es dann doch noch einmal ein Festessen – Silvester stand an. Und da ich auch vor diesem Selbstexperiment stets sonntags den Weg zur Waage bestritt, so war es diesen Sonntag nicht anders. Doch was soll ich sagen! Ein Plus von ganzen + 1,33% stand zu Buche. Das klingt noch nach einem harten Stück Arbeit bis zum abschließenden Tag der Heiligen 3 Könige am kommenden Freitag. Jedoch schwirrt mir bereits eine Idee im Kopf herum, auf die ich wen nötig zurückgreifen werde: Einen Tag lang nichts außer Wasser zu sich nehmen. Aber ich hoffe, dass ich es auch ohne schaffe und einfach mit Augenmaß esse und hier und dort einfach Verzicht zu üben. Euch allen jedenfalls ALLES GUTE für 2017 – auf ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr! Welch eine Überraschung zum Abschluss der 4. Woche hin. Da steht man verschlafen auf der Waage und traut seinen Augen kaum. Das Silvesteressen scheint...

Blog Adventskalender 2016 – 1. Söckchen

Blog Adventskalender 2016 – 1. Söckchen

Nach der Ankündigung vergangener Woche, gibt es heute den Startschuss! Herzlich Willkommen beim 1. Söckchen des Blog Adventskalenders 2016. Der Blog Adventskalender geht bereits ins 8. Jahr und wird in den kommenden 24 Tagen täglich in einem anderen Blog ein Söckchen für uns und unsere Leser parat halten. Egal ob ein Rezept, eine Geschichte, Wissenswertes oder sogar Gewinnspiele – alles dreht sich um Weihnachten und die Weihnachtszeit. So auch bei dem 1. Söckchen, welches Ihr heute hier gefunden habt. Und somit habe ich den Spagat versucht eine Brücke zwischen Adventskalender, Weihnachtszeit und Selbstexperimenten zu schlagen – ich hoffe es ist mir gelungen. Jeder kennt es, die Weihnachtszeit ist neben vielem anderen auch mit Plätzchen backen (und futtern!), Familienessen, edelem Tröpfchen und mehr verbunden. Oft kommt es dadurch allerdings anschließend zum großen Jammern – beim Blick auf die Waage. Aus diesem Grund steht hier ab dem 06. Dezember das nächste Selbstexperiment an. Die anstehende Herausforderung – Kategorie: Monats-Experiment – Dauer: 06.12.2016 – 06.01.2017 – Ziel: Vom Nikolaustag bis zu den Heiligen 3 Königen – während dieser Zeit keine Gewichtszunahme Somit habt Ihr nun genug Zeit Euch zu überlegen ob auch Ihr aktiv an diesem Weihnachts-Selbstexperiment teilnehmen möchtet. Falls ja, bitte kurz hier drunter im Kommentarbereich Bescheid geben – Danke. Die Herausforderung besteht darin am 6. Dezember auf die Waage zu gehen und einen Monat später gleiches oder im besten Fall sogar weniger Gewicht aufzuweisen! Du bist herzlich Willkommen und ich würde mich über deine Teilnahme freuen. Startschuss: Dienstag, 06. Dezember! Und das nächste Söckchen findet ihr morgen auf gedankenschreiber.de, meinungs-blog.de oder...

24 Söckchen – Der Blog Adventskalender 2016

Alle Jahre wieder! Nachdem bereits 2009 wie auch 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015 der Blog Adventskalender die Leser von etlichen Blogs erfreute, ist es nun auch dieses Jahr bald wieder soweit. In genau einem Monat ist Heiligabend und in kommender Woche geht der diesjährige Blog Adventskalender an den Start! Wir haben es somit wieder einmal geschafft 24 Blogs zusammen zu trommeln um einen blogübergreifenden online Adventskalender auf die Beine zu stellen: 24 Söckchen – Der Blog Adventskalender 2016 Auch dieses Jahr sind wieder altbekannte Gesichter dabei, aber auch einige neue Blogs werden mit Ihren Adventsöckchen auf Euch warten. Es gibt sogar einen Blog, der zwar das ganze Jahr über still lag, doch für den mittlerweile traditionellen Blog Adventskalender wieder zum Leben erweckt wird. Los geht es am kommenden Donnerstag, dem 1. Dezember 2016, und zwar in folgendem Blog: hier – auf selbstexperiment.de. Dieses Jahr handelt es sich bereits um die 8. Auflage des Blog Adventskalenders. Der Initiator des Blog Adventskalenders war 2009 workablogic.de, von wo er auch noch im folgenden Jahr aus organisiert wurde. Anschließend war offenesblog.de der Blog Adventskalender Gastgeber für die Jahre 2011 – 2015. Doch auch wenn diese Blogs mittlerweile auf Eis gelegt wurden, so sollen solch schöne und gemeinsame Projekte nicht deshalb untergehen und daher beherbergt nun für dieses Jahr selbstexperiment.de den blogübergreifenden online Adventskalender. Auf den meisten Teilnehmer-Blogs findet Ihr übrigens das dazugehörige Logo unserer Aktion, welches Ihr auch ab heute hier rechts in der Sidebar wiederfindet. So wisst ihr dann zwar dass das Blog an der Adventskalender-Aktion teilnimmt, doch wann dort das Söckchen zu finden ist, das findet ihr nach und nach von Söckchen zu Söckchen raus. Wir hoffen Euch auch dieses Jahr wieder die ersten 24 Dezembertage bis zu Heiligabend interessante und abwechslungsreiche Söckchen zu bieten. Viel Spaß mit dem Blog Adventskalender 2016, Eure 24...