Nach der Ankündigung vergangene Woche, erfolgt nun hiermit der Startschuss zum neuen Selbstversuch.

Das Selbstexperiment
Kategorie: Monats-Experiment
Dauer: 01.05.2020 00:00 – 31.05.2020 23:59
Ziel: Einen Monat lang täglich einen Gegenstand ausmisten
4 Teilnehmer: Sabienes, Stine, Thomas und ich

Das Monats-Experiment startet somit heute unter dem Motto: Einen Monat lang täglich etwas ausmisten!

1. Mai
Ab heute steht also einen Monat lang Frühjahrsputz an, bei dem täglich ausgemistet werden soll.

Mein Plan sieht dabei wie folgt aus:
– täglich mitteilen, welcher Gegenstand zur Seite gelegt wurde
– wöchentlich ein Foto veröffentlichen, auf dem die jeweiligen Gegenstände zu sehen sind
– bestmöglich aus jedem Zimmer etwas entsorgen
– am Ende des Selbstexperimentes kann man sich gerne bei mir melden, falls man den einen oder anderen Gegenstand haben möchte. Die Versandkosten sind vom Interessenten zu übernehmen, denn die Artikel selbst, gibt es kostenlos. Die Gegenstände die übrig bleiben, werden anschließend entweder im Recycling-Center/Second Hand abgegeben oder entsorgt.

Lasst uns Ballast loswerden!

1. Gegenstand: „Wir erschossen auch Hunde“, ein Buch von Phil Klay (The New York Times Bestseller)

2. – 3. Mai
2. Gegenstand: Philips QC5340 Haarschneider (inkl. Leder-Koffer, 2 verschiedene Aufsätze, Schere, Kamm und Ladekabel)
3. Gegenstand: Tchibo TCM Spardosen-Tresor mit elektronischem Zählwerk

Da die erste Kalenderwoche somit abgeschlossen ist, folgt hier ein Foto auf dem die jeweiligen Gegenstände zu sehen sind:

Selbstexperiment.de mistet aus: 1. Woche

4. – 10. Mai
4. Gegenstand: Schwarz-grauer Rollkragen-Pullover (L)
5. Gegenstand: Metall-Spardose in Form eines Tennisballs (leider fehlt der Verschluss)
6. Gegenstand: Silber-matte Tischlampe mit Schirm aus Milchglas
7. Gegenstand: Gießkanne für den Innenbereich
8. Gegenstand: Black Hawk Down – Special Edition 2-Disc-Set (DVD)
9. Gegenstand: Kleine, weiße Teelicht-Laterne
10. Gegenstand: Digitale Personenwaage von Philips

Da die zweite Kalenderwoche somit abgeschlossen ist, folgt hier ein Foto auf dem die jeweiligen Gegenstände dieser Woche zu sehen sind:

Selbstexperiment.de mistet aus: 2. Woche

11. – 17. Mai
11. Gegenstand: Erdinger Weißbier Glas 0,5l
12. Gegenstand: Künstliche Deko-Pflanze im Topf
13. Gegenstand: Mexikanische Ton-Maske (39x25cm)
14. Gegenstand: Gebrauchter DFB (ARD/ZDF) Fussball mit gedruckten Signaturen der Nationalspieler
15. Gegenstand: Große Deko-Ente
16. Gegenstand: Gelbe Aufbewahrungsbox in Mülltonnen-Optik vun CURVER (12,5 cm hoch/0,6l)
17. Gegenstand: Tischlampe

Da die dritte Kalenderwoche somit abgeschlossen ist, folgt hier ein Foto auf dem die jeweiligen Gegenstände dieser Woche zu sehen sind:

Selbstexperiment.de mistet aus: 3. Woche

18. – 24. Mai
18. Gegenstand: Slumdog Millionär – limitierte Millionärs Edition (DVD)
19. Gegenstand: Zwei Kartons mit Elektroschrott (Palm Organizer, Dockingstationen, Hülle, Kabel…)
20. Gegenstand: Gartentisch (wurde sich heute von getrennt und gleich zum Recyclingcenter gebracht)
21. Gegenstand: Wäscheständer (wurde innerhalb der Familie weitergereicht)
22. Gegenstand: 2 kleine Keramik-Bilder
23. Gegenstand: Klemmleuchte
24. Gegenstand: Zelt

Da die vierte Kalenderwoche somit abgeschlossen ist, folgt hier ein Foto auf dem die jeweiligen Gegenstände (bis auf den Gartentisch und Wäscheständer) dieser Woche zu sehen sind:

Selbstexperiment.de mistet aus: 4. Woche

25. – 31. Mai
25. Gegenstand: Auto-Abdeckplane in praktischer Box
26. Gegenstand: Keramik Wandtafel
27. Gegenstand: Fahrrad Tandemstange
28. Gegenstand: Lackstift Set Deepblack Perleffekt von 2018 für VW, Seat, Skoda, Audi
29. Gegenstand: 40er-Verkehrsschild (zum runden Geburtstag verschenkt)
30. Gegenstand: Afrikanische Hochzeitsdecke
31. Gegenstand: Porzellan-Puppe

Da die fünfte und letzte Kalenderwoche somit abgeschlossen ist, folgt hier ein Abschlussfoto auf dem die jeweiligen Gegenstände der abschließenden Woche zu sehen sind:

Selbstexperiment.de mistet aus: 5. Woche

Wie es bei meinen Mitstreitern verlief, seht Ihr hier:
– auf Sabienes Instagram-Seite
– auf Stines Blog
– und Thomas wird am Ende über seinen Frühjahrsputz-Projekt berichten.

Ein großes Dankeschön an Euch Drei für Eure Teilnahme!

Fazit:
Es war schön sich endlich mal von Dingen zu trennen, die man zwar seit Monaten und Jahren mit sich mitgeschleppt hat, dennoch kaum bis nie gebraucht hat. Es ist wie so oft, man muss halt einfach mal anfangen…
Ich denke, dass das Ausmisten jedenfalls geholfen hat die Sinne zu schärfen, was man wirklich noch behalten möchte/sollte und wovon man sich getrost trennen kann. Daher gehe ich davon aus, dass ich auch in nächster Zeit noch mit dem Kehrbesen unterwegs sein werde und das eine oder andere abgegeben wird. Es tut jedenfalls gut sich von Sachen zu trennen und aufzuräumen. Ich kann es nur empfehlen.

Ich würde mich freuen falls dieses Selbstexperiment vielleicht auch unter dem einen oder anderen von Euch für einen kleinen Anreiz gesorgt hat?