Seit dem 01. Januar 2015 ist selbstexperiment.de online und nachdem es bereits Rückblicke auf die Jahre 2015, 2016, 2017, 2018 wie auch 2019 gab, folgt nun hiermit der Rückblick auf das Jahr 2020.

Insgesamt gab es im Laufe des vergangenen Jahres drei Selbstexperimente, welche zwischen Mai und Dezember 2020 hier über die Bühne gingen. Das Schöne daran ist, dass alle drei von Lesern eingereicht wurden. Im Mai ging es darum einen Monat lang täglich etwas auszumisten. Im September folgt die schöne Herausforderung, eine Woche lang täglich 3 Stücke Abfall auf den Straßen seiner Stadt aufzuheben und zu entsorgen. Abschließend wurde dann im Dezember noch eine Woche lang in Form von 20/4 intermittierend gefastet.

Alle Selbstexperimente des Jahres 2020 wurden erfolgreich zu Ende gebracht und ich bin gespannt was das Neue Jahr an Überwindungen und Herausforderungen bringen wird.

Zum Abschluss will ich aber noch mein persönliches Fazit zu den letztjährigen Selbstexperimenten ziehen.
Einen Monat lang ausmisten tut gut. Man wird unnötigen Ballast los und darüber hinaus habe ich auch noch Gutes getan, in dem der Großteil der Gegenstände anschließend in einer Second-Hand-Ecke eines Recyclingcenters neue Besitzer gefunden hat.

Die Woche, an der jeden Tag Abfall von Straßen aufgehoben und entsorgt wurde, hatte gleich mehrere gute Aspekte. Man hat sich bewegt, war an der frischen Luft und hat zusätzlich auch noch seiner Umwelt geholfen.

Die letzte Herausforderung, hat mir einmal mehr gezeigt, dass ich ein absoluter „Intervallfaster“ bin. Seit Beginn 2018 faste ich nun intermittierend mit 16 Stunden Fasten und einem 8 Stunden Essensfenster. Letztes Jahr wurde also noch einer draufgesetzt, mit der 20/4 Variante. Interessant war es, ich bin auch froh, dass ich es angegangen bin. Bleibe aber definitiv bei meinem Intervallfasten in Form 16/8.

Es ist interessant zu sehen, dass – entsprungen aus Selbstexperimenten aus den ersten sechs Jahren – Gewohnheiten entstanden sind, die ich nach wie vor beibehalten habe. Sei es das tägliche und bewusste Atmen – welches ich immer noch tagtäglich umzusetzen versuche und dies seit 2016, die bewusstere und seit 2017 nun auch gesündere Ernährung, das intermittierende Fasten seit März 2018 wie auch der Milch-Verzicht seit 2019.

Das war mein Rückblick für das sechste Selbstexperiment.de-Jahr und man darf gespannt sein, welche Selbstversuche 2021 anstehen und auch von Euch eingereicht und durchgeführt werden.